Zahnversicherung | Zahnzusatzversicherung Hahn Consult
Suche nach Begriffen

Lexicon

Begriff Definition
Abrasion
Unter diesem Oberbegriff wird in der Zahnmedizin der Verlust der Zahnhartsubstanz verstanden, Abrasion Dentinum ist der lateinische Fachbegriff dazu. Abrasion, Verlust der Zahnsubstanz durch Reibung.
Synonyme - Abrasion Dentinum
Alveolarfortsatz
Kieferknochen, in dem sich die Zahnfächer befinden
Amalgam
Seit weit mehr als 100 Jahren wird Amalgam als Füllmaterial für geschädigte Zähne verwendet, beispielsweise wenn ein Zahn durch Karies angegriffen wurde. Der Werkstoff besteht aus den Metallen Kupfer, Zinn, Silber und Quecksilber, wobei letzteres mit rund 50 Prozent den größten Anteil ausmacht.
Synonyme - Amalgamierung, amalgamieren, amalgamat
Analgesie
In diesem Leistungsbaustein werden Maßnahmen zur Schmerzausschaltung erstattet. Weitere moderne (unter Umständen verträglichere) Möglichkeiten sind Hypnose (ca. 110€ pro Stunde), Akupunktur (ca. 50€ pro Sitzung) und eine Vollnarkose.
Synonyme - analgesic, Analeptikum
Anfinieren
Randschlussverbesserung von Gussfüllungen durch mechanische Nachbearbeitung
Approximalflächen
sind berührende Flächen zweier Nachbarzähne
Arbiträre Bissregistrierung
Festlegung der Kiefergelenk-Scharnierachsen Position mit Hilfe eines Gesichtsbogens, dessen Plastikansätze in den äußeren Gehöreingänge fixiert werden.
Artikulator
Bewegungssimulationsgerät für Zahntechniker zur Nachahmung der Kieferbewegungen
Athrophie (Kiefer)
Schrumpfung und Schwund des Kieferknochens, meist nach Zahnverlust
Attrition
Unter diesem Oberbegriff wird in der Zahnmedizin der Verlust der Zahnhartsubstanz verstanden, Abrasion Dentinum ist der lateinische Fachbegriff dazu. Verlust durch Berühren der Zähne.
Synonyme - Abrasion Dentinum
Aufbaufüllung
Bei der Aufbaufüllung handelt es sich um eine besondere Variante der zahnmedizinischen Füllungstherapie. Oft auch als Stumpfaufbau bezeichnet, handelt es sich hier um eine Maßnahme, die bei stark geschädigter Zahnhartsubstanz zum Einsatz kommt.
Aufbissplatte
Der Einsatz einer Aufbissschiene ist Bestandteil der initialen Schienentherapie, die zuallererst zum Ziel hat, bestehende Beschwerden aufgrund einer Fehlbelastung der Kiefergelenke und Zähne zu lindern. Parallel zur Schienentherapie werden ebenfalls die Ursachen und Folgen behandelt. Durch ein weites Indikationsspektrum ergeben sich zahlreiche Anwendungsbereiche, nach denen die Beißschiene klassifiziert werden kann. Die unterschiedlichen Schienentypen werden ihrem therapeutischem Ansatz und dem therapeutischen Ziel entsprechend zunächst in zwei große Gruppen unterteilt: Relaxierungsschienen und Positionierungsschienen. Weitere synonym verwendete Bezeichnungen für die Aufbissschiene sind: Zahnschiene Knirscherschiene Aufbissplatte Bissführungsschiene Nachtschiene Beißschiene Entspannungsschiene Reflexschiene
Synonyme - aufbeißen
Behandlung überempfindlicher Zähne
Hier handelt es sich um eine Sensibilität des Zahnhalses, oftmals durch Parodontitis und damit verbundenen Zahnfleischrückgang hervorgerufen. Durch Zähneknirschen oder falsches Putzen können dann winzige Schmelzsprünge entstehen, die Außenkontakt zu den feinen Kanälen im Dentin herstellen. Eingesetzt werden Versiegelungen aus lichthärtendem Lack, dünnfließender Kunststoff, Laser oder auch die Behandlung mit Fluoridgelen. In diesem Leistungsbaustein werden Maßnahmen zur Behandlung überempfindlicher Zähne erstattet.
Beidseitiger Kreuzbiss
In diesem Fall beißen die Zahnreihen beider Kiefer Seiten nicht korrekt aufeinander, sondern seitlich aneinander vorbei. Die Ursachen sind meist dieselben wie unter Kopfbiss beschrieben. Obwohl die Gefahr für eine Asymmetrie im Bewegungsapparat nicht so groß ist wie beim einseitigen Kreuzbiss, behandelt man auch den beidseitigen Kreuzbiss so früh es geht, um eine Verschlimmerung, die unbehandelt fast immer eintritt, zu vermeiden.
Bleaching
Die positive Wirkung der Zahnreihen und der Mundpartie hängt im hohen Maße von der Farbe der Zähne ab. Strahlende, helle Zähne lassen das Gesicht jünger und vitaler erscheinen als verfärbte oder gelbliche Zähne. Abfinden muss sich mit Verfärbungen heute niemand mehr. Dank ausgereifter Methoden und Wirkstoffe kann der Zahnarzt einzelne Zähne oder ganze Zahnreihen schonend aufhellen. In der Zahnmedizin steht dafür der Begriff Bleaching.
Haben Sie Fragen?
Hahn Consult - Jessica Demel ist Ihre Ansprechpartnerin für Zahnzusatzversicherung

Ihre Ansprechpartnerin

Jessica Demel

Hahn Consult
Individueller Versicherungsservice GmbH
+49 (0) 3606 5513 15

Termin buchen